… Das Schwarze Auge

DSALogo

Unter diesem Titel veröffentlichten die Verlage Schmidt Spiele und Droemer Knaur 1984 ein sogenanntes Pen&Paper-Rollenspiel, das  als Gegenentwurf zum amerikanischen Dungeons & Dragons gedacht war. Handlungsschauplatz des Schwarzen Auges war und ist vor allem der fiktive Kontinent Aventurien, der durch seinen Facettenreichtum Platz für die unterschiedlichsten Geschichten bietet.
Heute ist unter dem Begriff Das Schwarze Auge ein multimediales Label zu verstehen, unter dem in 30 Jahren ebenso Hörbücher, Hörspiele, Computerspiele, Brett- und Kartenspiele, Handy-Apps, Browsergames, Tabletops sowie über 150 Romane erschienen sind. Sie alle eint, dass ihre Handlung vor dem Hintergrund Aventuriens spielt, und doch bietet jedes Medium einen separaten Zugang zu dieser Welt, ohne die Kenntnis eines weiteren Mediums, etwa des ursprünglichen Rollenspiels, vorauszusetzen.

Seit 2011 liegen die Rechte von Deutschlands größtem und erfolgreichstem Fantasy-Label beim Ulisses Spiele Verlag.

800px-Ulisses_Logo

Ein Kommentar zu “… Das Schwarze Auge

  1. Pingback: Jahres(rück)blick: Von vergangenen und zukünftigen Projekten |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.