… das AKzwanzig13

Im Jahr 2013 beschlossen sieben Autoren aus der DSA-Szene, sich zu einem Autorenkollektiv (AK) zusammenzuschließen, um sich fortan gegenseitig zu beraten und zu unterstützen. In einem gemeinsamen Forum und auf unregelmäßigen Treffen tauschen wir Ideen aus, schmieden Pläne oder planen gemeinsame Projekte, abseits von Das Schwarze Auge, wo wir alle unleugbar unsere Wurzeln haben. Als erstes gemeinsames Projekt entstand im letzten Jahr die Steampunk-Kurzgeschichtenanthologie „Eis und Dampf„, die 2014 mit dem Deutschen Phantastik Preis als beste Anthologie ausgezeichnet wurde. Einzig von mir findet sich darin kein Beitrag, da ich wegen meines Studiums leider verhindert war. Auf einem eigenen Blog und bei Facebook informiert das AKzwanzig13 in unregelmäßigen Abständen über seine Projekte.

AK_Zwanzig13

Neben mir gehören folgende sechs Autoren dem Kollektiv an:

Mike Krzywik-Groß

Christian Lange

Henning Mützlitz

Stefan Schweikert

Judith C. und Christian Vogt, Gewinner des Deutschen Phantastik Preises 2013.